RAISSA ZHUNKE

Die in der Ukraine geborene Pianistin Raissa Zhunke begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von sieben Jahren, gab schon als 9-Jährige ihr Debüt mit Orchester, gewann dreimal den Jugend-Klavierwettbewerb der Ukraine und trat mit Rezitals in mehreren Städten der Ukraine und Polens und im Fernsehen auf.

Mit 15 Jahren erhielt sie ein polnisches Staats-Stipendium für das Studium bei Prof. Grzegorz Siedlaczek am Musik-Lyceum in Lublin, Polen. Ihr künstlerischer Weg führt sie ab dann über die Musikhochschule Lübeck in die ZHdK, wo sie in der Klasse von Homero Francesch und anschliessend Eckart Heiligers ihre beiden Pädagogik- und Soloist-Master jeweils mit Auszeichnung absolviert. Danach begann ihre Ausbildung als Jazz-Sängerin an der ZHdK und anschliessend studierte sie Free Improvisation bei Alfred Zimmerlin und Fred Frith an der Musikakademie Basel.
Neben ihrer Tätigkeit als Pianistin, legt Raissa Zhunke einen grossen Wert auf die Klavierpädagogik, vor allem die Arbeit mit talentierten Kindern und Jugendlichen im Förderprogramm –  seit August 2015 arbeitet sie als Dozentin für Klavier an Musikschule Konservatorium Zürich.

Sie gewann Förder- und Wettbewerbspreise wie 2007 den Landolt- und den Duttweiler-Hug-Musikpreis,  den Klavierwettbewerb für Romantische Musik in Polen im Jahr 2000, den Maritim – Wettbewerb 2005 in Deutschland – dort wurde sie als die „Beste Duopartnerin“ ausgezeichnet. Sie bekam Konzertengagement auf MS Europa und war bei verschiedenen internationalen Festivals wie z. B. „Herbst in der Helferei“, „Musiksommer am Zürisee 2012“ und Festival Viana 2012 zu Gast. Raissa Zhunke ist Stipendiatin zahlreicher Stiftungen wie der Margarete Meister- und der Oscar und Vera Ritter-Stiftung sowie der Stiftung „Yehudi Menuhin Live Music Now“. Meisterkurse und musikalische Anregungen erhielt sie von herausragenden Pianisten wie Lazar Berman, Dina Joffe, Andrzej Jasinski, Anatol Ugorski, Edith Fischer, Peter Nagy und Vladimir Krainev.
Raissa Zhunke ist eine gefragte Solistin und Kammermusikpartnerin in der Schweiz, in Deutschland, Schweden, Österreich, Japan und Südamerika.